Jetzt geht’s los – evangelische Kirche fordert für Migranten mehr legale Wege nach Europa!

Kommt die evangelische Kirche dann auch für die Kosten auf, die durch diese wahnwitzige Forderung entstehen? Oder soll auch diesmal der deutsche Steuerzahler bluten?

Wenn Deutschland die ersten Migranten aus der Türkei/Griechenland über die Grenze lässt, gibt es kein halten mehr und wir erleben das blanke Chaos. Bremsen lässt sich der Ansturm von Hunderttausenden Migranten dann nicht mehr.

Der Verstand scheint bei einigen deutschen Zeitgenossen ausgefallen zu sein. Haben wir nicht schon genug Probleme mit den Millionen seit 2015 in unser Land gekommenen Migranten? Deutschland ist kaum noch wieder zu erkennen und entwickelt sich allmählich zu einem einzigen Slum.

Was da von der evangelischen Kirche gefordert wird, ist gleichzusetzen mit der Aufgabe der staatlichen Souveränität. Dann brauchen wir gar keine Grenzen mehr und jeder Migrant aus dem Orient oder Afrika bekommt freien Zugang zu den deutschen Sozialsystemen.

NDR > EKD: „Wir brauchen mehr legale Wege nach Europa“

 

Werbeanzeigen

0 Kommentare zu “Jetzt geht’s los – evangelische Kirche fordert für Migranten mehr legale Wege nach Europa!

Kommentar verfassen