Orban (Ungarn) will mit Matteo Salvini (Italien) und Mateusz Morawiecki (Polen) die EU aufmischen. Orban sucht Verbündete für seinen Plan, die Rechten (Nationalkonservativen) in Brüssel zu stärken. Auf geplanten Treffen soll über die Vorgehensweise beraten und ausgelotet werden, wer sich einem eventuellen Bündnis noch anschließen könnte. Im Gespräch ist dabei auch die deutsche AfD, die ein starker Partner im Kampf um mehr nationale Souveränität innerhalb der EU wäre.

Einfach wird Orbans Unterfangen sicher nicht. Zu stark ist der Einfluss der Kräfte in Brüssel, die bedingungslos den Kurs der EU unterstützen und jede Aufweichung des EU-Machtmonopols kategorisch ablehnen. Orban kann die Chancen zum Erfolg seiner Mission nur erhöhen, wenn er noch andere Mitstreiter mobilisieren könnte, die dann im engen Zusammenschluss genug Schlagkraft hätten, tatsächlich in Brüssel etwas zu verändern.

Link >>>

SZ > Orbán will Europas Rechte einen