Experten fordern die Aufnahme von 400.000 Migranten jährlich – in Deutschland!

Und wo wollen diese angeblichen „Experten“ diese Menschenmasse unterbringen? Wer soll für deren Unterhalt bezahlen – der deutsche Steuerzahler? Wie soll die Integration von weiteren 400.000 Migranten jährlich funktionieren, wenn die Millionen von Merkel in unser Land gelassenen Migranten noch nicht mal ansatzweise integriert sind?

Außerdem haben diese Phantasten außer Acht gelassen, dass Deutschland ein sehr dicht besiedeltes Land ist, das durch weitere Zuwanderung ökologisch an seine Grenzen stößt.

Man braucht nur die beiden Nachbarländer Frankreich und Deutschland als Vergleich heranziehen: Laut „de.statista.com“ sieht die Bevölkerungsdichte pro Quadratkilometer folgendermaßen aus:

Im Jahr 2018 betrug die Bevölkerungsdichte in Deutschland 237 Einwohner je km².

Im Jahr 2018 betrug die Bevölkerungsdichte in Frankreich rund 122,3 Einwohner pro Quadratkilometer.

Es wäre für unser Land also günstiger, wenn die Bevölkerung kontinuierlich abnehmen würde, anstatt zu steigen.

Die sozialen Unruhen, die durch den Zustrom so vieler Menschen aus anderen Kulturkreisen, mit anderer Sprache und anderen Religionen entstehen, werden alle Systeme in unserem Land zum kollabieren bringen und Deutschland zu einem Dritte-Welt-Land machen.

SWR > EXPERTEN BETONEN BEDARF AN ARBEITSKRÄFTEN: „Wir brauchen jährlich 400.000 Zuwanderer“

0 Kommentare zu “Experten fordern die Aufnahme von 400.000 Migranten jährlich – in Deutschland!

Kommentar verfassen