Debatte um Rassismus: Afrikaner fühlen sich wie „Außerirdische“ in Deutschland – guten Heimflug!

Es geht weiter mit dem „Rassismus-Wahnsinn“. Jetzt wollen SPD und Grüne über Rassismus in Deutschland diskutieren und keiner weiß wozu das gut sein soll.

Fühlen sich die Afrikaner nach der Diskussion nicht mehr als Außerirdische? Oder soll mit diesem Schwachsinn den Deutschen mal wieder ein schlechtes Gewissen eingeredet werden? Man weiß es nicht.

Wenn das mit dem Rassismus-Wahn so weiter geht, werden sich bald die nächsten „Nichtdeutschen“ zu Wort melden und laut schreien, wie schlecht es ihnen in Deutschland geht und dass sie von morgens bis abends von den Deutschen diskriminiert werden.

Bei den Deutschen scheint Corona verheerende Schäden an der Hirnsubstanz angerichtet zu haben.

NZZ > Debatte um Rassismus: Afrikaner fühlen sich wie «Ausserirdische» in Deutschland