Migration – Klatsche für die deutsche Innenministerin – Faeser scheitert in der EU mit ihrer wahnwitzigen „Koalition der Willigen“!

Zum Glück sind nicht alle Regierungen der EU-Mitgliedsländer dem kollektiven Schwachsinn anheimgefallen. Der Zustrom von Migranten muss gestoppt werden und das sehr konsequent. Ein „Weiter so“ in der Migrationspolitik kann und darf es nicht geben. Scheinbar sitzen in der neuen Bundesregierung Leute, die mehr als blauäugig sind.

Es sind keine Kriegsflüchtlinge oder politisch Verfolgte, die an die Tür der EU klopfen. Der allergrößte Teil der Migranten will aus wirtschaftlichen Gründen nach Europa und vor allen Dingen nach Deutschland. Wenn die deutsche Regierung mit ihrer total verfehlten Migrationspolitik so weiter macht, treibt sie Deutschland innerhalb der EU in die Isolation.

Keine vernünftige Regierung wird dieser hirnrissigen „Koalition der Willigen“ beitreten. Man kann nur noch mit dem Kopf schütteln, auf welche Ideen manche Politiker kommen können, wenn sie erstmals das Gefühl der Macht spüren. Ein Platz in einem Kindergarten wäre da schon eher der richtige Ort für solche Politikversager.

Link > > >

DER TAGESSPIEGEL > Kontroverse um Asylpolitik – Gegenwind für Faeser bei EU-Treffen