Menschenverachtend – Grüner Bürgermeister hält ältere Menschen für nicht lebenswert!

Im Sat.1-Frühstücksfernsehen hatte der Grünen-Politiker Palmer am Dienstag eine Lockerung der Corona-Auflagen gefordert und dabei erklärt: „Ich sag es Ihnen mal ganz brutal: Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären.“

Was kann man von den Grünen schon anderes erwarten? Menschenwürde scheint für die Ökos ein Fremdwort zu sein. Aber wenn es um ein paar Feldhamster geht, die zu retten sind, dann kann man die Grünen in Aktion sehen.

Was ist das nur für ein Verein. Menschen selektieren wollen erinnert an eine Zeit, die von den Grünen gerne als „Markenzeichen“ für alle die nicht links oder grün sind, genutzt wird. Wer so brutal mit alten Menschen umgehen will, gehört sofort seines Amtes enthoben.

Schwarzwälder Bote > Corona-Krise – Grünen-Kreisverband Tübingen distanziert sich von Äußerungen Boris Palmers

 

Werbeanzeigen

1 Kommentar zu “Menschenverachtend – Grüner Bürgermeister hält ältere Menschen für nicht lebenswert!

  1. Tifette

    bleibt diese Kreatur ewig jung ???….war schon mal von der CDU (Mißfelder) meinte auch, ab 70 sollte es keine künstl. Hüften mehr geben, außerdem, sollten die Alten eh so langsam den Löffel abgeben…nun, er wurde gerade mal 35…manchmal kommt die gerechte Strafe noch auf dieser Erde !!!

Kommentar verfassen