Wenn man sich einige Zahlen zu den Wanderungsbewegungen von Asylanten ansieht und die Rolle Deutschlands im EU-Asylsystem betrachtet, wird einem schnell klar, dass die deutsche Regierung mit ihrer Asylpolitik total versagt hat.

Von 2,5 Millionen Asylbewerbern, die über andere EU-Staaten in Deutschland einreisten, wurden weniger als 50.000 Asylbewerber in die zuständigen EU-Staaten zurückgebracht. Da Asylbewerbern immer mehr Rechte in Bezug auf Familiennachzug eingeräumt werden, kann man ausrechnen, wie sich diese Zahlen in Zukunft entwickeln werden.

Durch dieses Missverhältnis steigt die Belastung Deutschlands immer weiter an, während andere EU-Staaten sich vor den vielen Problemen, die im Zusammenhang mit der Aufnahme von Asylbewerbern entstehen, drücken. Es muss endlich zu einer gerechten Verteilung der Asylbewerber kommen, damit nicht ein Land zum Alleinträger aller Probleme und Lasten wird.   

WELT > Erstmals mehr Asyl-Überstellungen aus EU nach Deutschland als umgekehrt