Statistisches Bundesamt: Knapp zwei Millionen Zuwanderer in 2015 – die Folgen – die Obdachlosigkeit in der deutschen Bevölkerung ist auf Rekordhoch!

Inzwischen leben in unserem Land weitaus mehr Migranten und der Wohnungsmangel hat einen Höchststand erreicht. Es gibt in Deutschland Wohnprojekte, die allein auf Migranten zugeschnitten sind, von denen kein Deutscher profitiert. Die deutsche Regierung ist des Wahnsinns fette Beute. In unserem Land fehlen 1,9 Million Wohnungen und trotzdem werden weiter Migranten aufgenommen, was das Zeug hält.

Anstatt mit einer geregelten Rückführung in die Herkunftsländer zu beginnen, wird von der deutschen Regierung weiter die Schlepper-Mafia im Mittelmeer unterstützt, was zur Folge hat, dass immer mehr deutsche Familien auf der Straße leben.

Der Regierung in Berlin kann man nur den Rat geben: Ihr spielt gefährlich mit dem Feuer – überspannt den Bogen nicht, sonst werden in absehbarer Zeit Hunderttausende Deutsche vor dem Reichstag stehen und Rechenschaft von euch fordern!

Morgenpost > 650.000 Menschen in Deutschland leben ohne eigene Wohnung

Statistisches Bundesamt > Knapp zwei Millionen Zuwanderer in 2015

noz > Deutschland fehlen 1,9 Millionen bezahlbare Wohnungen