DIE GELERNTE FDJ-SEKRETÄRIN MERKEL – KANN NUR BILLIGE DEMAGOGIE

Wieder hat sich eine Hochschule herabgelassen und MERKEL auf Bestellung eine Schmeichelei, eine „Ehrendoktorwürde“, gewährt, und mit dieser Machenschaft hat sich auch die Handelshochschule in Leipzig selbst entehrt.

Denn MERKEL hatte 2015 (und danach) keineswegs den Kompromiss gesucht, ihre Dankesrede (bei der Ehrung in Leipzig), in der sie „die Notwendigkeit des Kompromisses in der Demokratie“ betonte, war wie alles bei MERKEL nur lächerlicher Unfug. Vielmehr hat MERKEL 2015 und danach ihre persönliche Willkür, die sie verfassungswidrig gegen den ausdrücklichen Willen ihrer Fraktion und Partei und gegen den Willen der Bürger durchsetzte, kurzerhand zum Kompromiss erklärt.

>Keiner ihrer Syrer kam aus einem Kriegsgebiet<, sie hatten die Kampfzone längst verlassen, und die Genfer Flüchtlingskonvention sieht eine Aufnahme von Personen, die gar nicht in Gefahr sind, nicht vor. Das deutsche Grundgesetz verbietet sogar die Aufnahme (die Asylgewährung) von Kriegsflüchtlingen, da gemäß dem Grundgesetz >Kriegsflüchtlinge ausschließlich nach den Regeln der Genfer Flüchtlingskonvention zu behandeln sind< und MERKELS Syrer somit, wie erwähnt, nicht hätten aufgenommen werden dürfen.

Es gab auch nie eine (die Regierung überraschende) Notsituation, auch nicht 2015. Vielmehr war MERKEL seit 2013 und 2014 über die sich anbahnende „Völkerwanderung“ genau informiert. MERKEL unternahm aber nichts, präventiv wurden weder Rechtsverordnungen geändert noch andere Erfordernisse angepasst. Vielmehr freute sich MERKEL auf ihre Illegalen, und sie wollte alles tun, um unter Missachtung allen Rechts ihre Illegalen einzuschleusen.

Ohne demokratische Legitimation wollte die einfältige Pastorentochter namens MERKEL schlussendlich nicht nur „ihre Syrer“, sondern jeden einreisen lassen: Nach MERKELS Plänen, unbestreitbar nachgewiesen durch ihre Äußerungen und ihre Politikversuche innerhalb der EU (in den Jahren 2015 bis 2018), sollte >die GANZE EU EINE FREIE ZUWANDERUNGSZONE FÜR JEDERMANN werden<. Jeder, der glaubt, dass es ihm in Europa und vor allem in Deutschland besser gehen könnte, sollte kommen dürfen, um Europäer beziehungsweise deutscher Staatsbürger zu werden.

Dieses hinterlistige teuflische Vorhaben MERKELS war krass rechtswidrig und selbstverständlich absolut undemokratisch und illegal. Nur durch die Irreführung MERKELS, durch ihr tagtäglichen Lügen, konnte MERKEL seit 2015 in organisierter Kriminalität Unbefugte ins Land schleusen und sich selbst dabei rechtswidrig bis heute straflos halten.

MERKEL hat die Bürger seit 2015 also belogen und betrogen; sie hat millionenfach Straftaten begangen, sie verantwortet Untreue in Milliardenhöhe, und sie täuscht die Bürger seither (bis heute) mit immer wieder neuen Begrifflichkeiten und Ausreden, und auch der bereits erwähnte alberne bis diabolische Redebeitrag MERKELS in Leipzig reiht sich ein in die ruchlosen Ergüsse dieser durch und durch verkommenen kriminellen Kanzlerin, die nur durch “eine regelrechte Industrie des Desinformation”, gemeint sind die öffentlichen Medien und ihre Zuarbeiter, und eine sich bisher verweigernde Justiz vor dem Zuchthaus bewahrt wird.

Wir müssen endlich Demokratie erreichen und Rechtsstaatlichkeit herstellen, um MERKEL Perversion und Niedertracht zu beenden. MERKEL muss zur Verantwortung gezogen werden. Gleich nach HITLER ist MERKEL der schlimmste Politiker der deutschen Geschichte:

Spiegel > Merkel deutet Hochschulengagement nach ihrer Amtszeit an

Gastbeitrag von Dr. phil. Martin Hilpert