Berlin will staatliche „Seenotrettung“ – Deutschland bald das zweite Schwarzafrika?

Was Merkel da wieder ausgebrütet hat, kann nur einem menschlichen Hirn entsprungen sein, das seine Tätigkeit zu großen Teilen eingestellt hat. Keine Regierung in einem EU-Land käme auf den Gedanken, so einen Wahnsinn öffentlich zu fordern.

Das ist eine Einladung an die Schlepper, ihr perverses Geschäft weiter auszubauen und dadurch weitere Hunderttausende Schwarzafrikaner in die EU und besonders nach Deutschland zu locken

Die Bundesregierung entwickelt sich zu einer der größten Gefahren für unser Land. Mit ihrem irrationalen Verhalten, treibt sie einen immer größer werdenden Keil in die deutsche Bevölkerung.

Auf der einen Seite die linke CDU unter Merkel und die linken/grünen Faschisten, auf der anderen Seite die immer stärker werdenden Realisten aus dem nationalkonservativen Lager.

Der Punkt rückt näher, an dem sich beide Seiten nicht mehr nur verbal bekämpfen werden.

SZ > Merkel fordert staatlich organisierte Seenotrettung

Werbeanzeigen

0 Kommentare zu “Berlin will staatliche „Seenotrettung“ – Deutschland bald das zweite Schwarzafrika?

Kommentar verfassen