CDU-Chef Merz klagt den Sozialtourismus von Ukraineflüchtlingen an und bekommt Schläge aus der eigenen Partei – die Wahrheit zu sagen, gefällt nicht allen!  

Zitat Friedrich Merz: „Wir erleben mittlerweile einen Sozialtourismus dieser Flüchtlinge – nach Deutschland, zurück in die Ukraine, nach Deutschland, zurück in die Ukraine.“

Merz macht nichts anderes, als die Wahrheit auszusprechen und wird dafür massiv angefeindet. Der Versuch von Merz, nach dem von Ex-Kanzlerin Merkel (CDU) strikt eingehaltenen Linkskurs der CDU wieder ein konservatives Erscheinungsbild zu geben, ist fehlgeschlagen.

Übrigens – glaubt denn wirklich jemand, dass nach Beendigung der Kriegshandlungen in der Ukraine alle Ukrainer wieder zurück in ihr Land gehen, um es wieder aufzubauen? In Deutschland ist das Leben doch viel komfortabler und man genießt alle Vorzüge eines Sozialstaats. Im Urlaub kann man dann ja für ein paar Wochen in die Ukraine reisen.

Link > > >

Nau.ch > Fast 192.000 ukrainische Kinder an deutschen Schulen

Nau.ch > Fast 192.000 ukrainische Kinder an deutschen Schulen

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass alle Ukraineflüchtlinge nach Kriegsende wieder in ihre Heimat zurückkehren. Wenn man bedenkt, wie viele ukrainische Kinder jetzt schon deutsche Schulen besuchen, kann man sich ausrechnen, dass ein Großteil der Ukrainer in Deutschland bleiben wird.

Link > > >

NZZ > Friedrich Merz: bedingt regierungsfähig

Sozialtourismus aus der Ukraine: Friedrich Merz blamiert sich

NZZ.CH

Sozialtourismus aus der Ukraine: Friedrich Merz blamiert sich