Berlin – ukrainischer Botschafter empört – Ukraine-Fahnen bei Gedenkveranstaltungen zum Jahrestag des Kriegsendes 1945 verboten!

Das geht entschieden zu weit. Wenn der Berliner Senat entscheidet, dass die Fahnen der Ukraine bei den Gedenkveranstaltungen nicht gehisst werden dürfen, so hat das auch der ukrainische Botschafter zu akzeptieren.

Deutschland ist nicht die Ukraine und Berlin nicht Kiew. Deutschland macht einen großen Fehler, wenn es sich immer mehr im Krieg zwischen Russland und der Ukraine engagiert. Schon jetzt wird Deutschland von vielen als Kriegspartei angesehen.

Und die Forderungen der ukrainischen Regierung nach immer mehr Waffenlieferungen sind an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Mit einer Überheblichkeit, die ihresgleichen sucht, mischen sich ukrainische Politiker in deutsche Angelegenheiten ein – das sollte schnellstens unterbunden werden.

Link > > >

Berliner Zeitung > Tag der Befreiung – Berlin: Melnyk empört über Verbot von Ukraine-Fahnen