Salvini warnt Frankreich und Deutschland vor migrationspolitischen Alleingängen!

Der einzige EU-Politiker, der sich der Zerstörung seines eigenen Landes aktiv widersetz, ist Matteo Salvini. Die schlimmsten Polit-Hetzer, die den Untergang Europas/Deutschlands kaum noch erwarten können, finden sich in Deutschland und Frankreich.

Wie wichtig Salvinis Hartnäckigkeit ist, zeigt diese Meldung: > „Schlepper-Mafia mit neuem Schiff im Mittelmeer wieder aktiv“.

Und das sagt einer der Chefs dieser kriminellen Vereinigungen, David Starke, Geschäftsführer von sos mediterranee in Deutschland: >„Als professionelle Seenotretter können wir das Sterben im Mittelmeer nicht hinnehmen“.

Da kann man nur noch laut lachen. Was diese Mafiosi im Mittelmeer betreiben, ist keine „Seenotrettung“, das ist ein knallhartes Millionen-Geschäft mit mafiösen Strukturen. Keiner weiß bis heute genau, von wo und von wem diese Mafia-Organisationen ihre Befehle zur Zerstörung Europas/Deutschlands erhalten und wo die vielen Millionen Euro zur Unterhaltung der Schiffe herkommen.

Außerdem ist das keine „Rettung“ von unverschuldet in Not geratenen Menschen. Die auf ein gutes Leben in Europa/Deutschland hoffenden Migranten aus Schwarzafrika wissen genau, in welche Gefahr sie sich begeben.

Deshalb: Werden Schwarzafrikaner in seeuntüchtigen Booten im Mittelmeer angetroffen, stellt ihnen seetüchtige Schlauchboote mit genügend Paddel zur Verfügung, zeigt ihnen die Richtung und lasst die jungen sehr kräftigen Schwarzafrikaner zurück nach Nordafrika paddeln.

Ihr sollt mal sehen, wie schnell der Zustrom von Wirtschaftsmigranten aus Schwarzafrika nachlassen wird.

Nau.ch > Salvini: Berlin und Paris dürfen EU-Migrationspolitik nicht eigenmächtig festlegen