Durchgeknallte links/grüne antikapitalistische Klimaextremisten kleben sich auf Straßen fest und wollen dadurch die Welt retten!

Sie können es einfach nicht lassen. Ein weiterer Versuch, der deutschen Wirtschaft zu schaden. Denn etwas anderes ist die Blockade von Straßen nicht. Wer den Verkehr lahm legt, behindert ja nicht nur die Autofahrer, er bringt ganze Arbeitsabläufe durcheinander.   

Solche vollkommen überflüssigen Aktionen zeigen nur, dass diese links/grünen Klimaextremisten nur ein Ziel verfolgen – dem verhassten kapitalistischen Staat so viel wie möglich Schaden zuzufügen. Mit der sogenannten Klimarettung hat das wenig zu tun.   

Hier wird den linken/grünen Ideologien freier Lauf gelassen und demonstriert, dass linkes/grünes Gedankengut – wenn auch nur bei einem sehr kleinen Teil der Bevölkerung – in Deutschland noch vorhanden ist.  

Link > > >

NZZ > Sie kleben sich fürs Klima auf die Strasse: Wer sind die Aktivisten der «Letzten Generation», und was haben sie noch vor?