Wer hätte das gedacht, dass nach Merkel ein neues politisches Zeitalter beginnt. Je nachdem, welche Parteien nach der nächsten Bundestagswahl die Regierung stellen, bekommen die Deutschen entweder ein weiter so wie bisher aufgetischt oder Deutschland stürzt in ein rot/grünes Chaos.

Die Fantastereien des Herrn Dobrindt sollte sich jeder zu Gemüte führen. Er träumt von einer Runderneuerung Deutschlands, spricht von Souveränität und haut mit Schlagworten nur so um sich. Das Ganze wirkt auf den Leser wie die Rede eines Sektenführers an sein Gefolge.

Dass Deutschland während der Amtszeit Merkels wirtschaftliche Erfolge zu verzeichnen hat, streitet niemand ab. Aber ansonsten lief das meiste schief. Wenn Herr Dobrindt jetzt großspurig praktisch von einer kommenden politischen Zeitenwende spricht, kann man ihm nur empfehlen, zuerst die massiven Fehler der Ära Merkel zu beseitigen.

RND > Dobrindt: Deutschland wird sich nach der Ära Merkel verändern