Wo leben wir eigentlich – „Flüchtlingsinitiative“ fordert die Umbenennung der „Mohren-Apotheke“!

Wer hat eigentlich das Sagen in unserem Land. In Deutschland aufgenommene Migranten nehmen sich immer mehr heraus. Jetzt, da in Deutschland „Rassismus“ ganz oben auf der Agenda steht, werden die Angriffe der Migranten auf unser Land immer intensiver.

Und was unternimmt die linke deutsche Regierung in Berlin, um diese Unverschämtheiten zu unterbinden? Nichts unternimmt sie! Im Gegenteil, sie klatscht noch Beifall und unterstützt alle linken Initiativen, die sich die Auflösung unseres Staatswesens zum Ziel gesetzt haben.

Die irregeführten Deutschen, die das Migrantenunwesen immer noch unterstützen, sollten sich darüber im Klaren sein, dass unser Land schon zu großen Teilen in der Hand von Migranten ist.

RND > Rassismusvorwürfe gegen Mohren-Apotheke in Wolfsburg: Inhaberin lehnt Umbenennung ab

 

5 Kommentare zu “Wo leben wir eigentlich – „Flüchtlingsinitiative“ fordert die Umbenennung der „Mohren-Apotheke“!

  1. Wem das nicht passt, kann da hin gehen wo er herkommt und da protestieren.

  2. Elke Eisenburger

    Genau sollen sich vom Acker machen in Essen gibts eine Eisdiele die heißt möhrchen eis seit 50 Jahren die soll jetzt umbenannt werden das ist doch alles Schwachsinn und Willkür gegen das deutsche Volk

  3. anne binder

    dürfen wir in zukunft zu möhren auch nur noch karotten sagen ?
    weil das ja so ahnlich klingt ?

  4. Elke Eisenburger

    Ich könnte im Strahl kotzen, was wir deutschen uns in unserem Land alles bieten und gefallen lassen, einfach grausam. Wie gesagt unser Land

  5. Ab seht zu das ihr nach Hause kommt oder richtet euch nach uns .
    🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮
    Wir sollten uns Mal bei denen so verhalten

    Wem es nicht passt kann gehen.

Kommentar verfassen