Der große Bluff – nicht 12.000 illegale Migranten sind auf dem Weg zu uns, es sind schon fast 60.000!

Selbst aus dem Bundesinnenministerium kommt die Nachricht: „Es bewegen sich alle „migrationsrelevanten Indikatoren“ wie illegale Grenzübertritte und Asylanträge „in allen Staaten der Balkanregion derzeit auf einem nochmals höheren Niveau als in den Vergleichszeiträumen 2017 und 2018 zu.“

In den Headlines der deutschen Presse liest man durch die Bank etwas von „bis zu 12.000 illegale Migranten“. Das stimmt so nicht. Wenn man alle Migranten zusammenrechnet, die sich bereit machen, um über diese Route nach Westeuropa – bevorzugt nach Deutschland – zu gelangen, kommt man auf eine Zahl von weit über 100.000.

Und was ist mit der Sicherung unserer Grenzen? Nichts! Sogar der Präsident der Bundespolizei, Dieter Romann, sagte WELT AM SONNTAG: „Seit Kohl und Mitterrand sind Geschäftsgrundlagen für den Wegfall von Binnengrenzkontrollen sichere Außengrenzen. Von sicheren Außengrenzen kann heute keine Rede sein.“

Die deutsche Bevölkerung kann sich auf einiges gefasst machen. Da die meisten illegalen Migranten versuchen, das ungeschützte deutsche Territorium zu erreichen, werden sich die jetzt schon schlimmen Zustände, hervorgerufen durch die Aufnahme von Millionen Migranten in den letzten vier Jahren, zu einem allgemeinen Chaos ausweiten.

Deutschland muss endlich raus aus „Schengen“ und seine Grenzen zu den bestgeschützten Europas machen.

msn/WELT > Illegale Migration nimmt über neue Balkanroute wieder zu

 

0 Kommentare zu “Der große Bluff – nicht 12.000 illegale Migranten sind auf dem Weg zu uns, es sind schon fast 60.000!

Kommentar verfassen