Fachkräfteeinwanderungsgesetz – mit solchen Bildern versucht unsere Regierung, die deutsche Bevölkerung zu täuschen!

Was bei diesem Fachkräfteeinwanderungsgesetz herauskommt, ist ja hinlänglich bekannt. Nämlich, dass jeder Ausländer, der eine rudimentäre Schulbildung genossen hat, als „Fachkraft“ anerkannt wird.

Hatten wir doch alles schon mal, oder? Sämtliche Migranten, die seit vier Jahren unser Land mit ihrer Anwesenheit „beglücken“, waren doch angeblich solche Fachkräfte.

Geht nach Berlin/Görlitzer Park, da könnt ihr zusehen, wie diese Fachkräfte Drogen verticken. In jeder deutschen Stadt gibt es heute Viertel, in die sich kein Deutscher mehr traut, weil er sich nicht der Gewalt ausländischen Gangs aussetzen will.

Für deutsche Frauen kann es lebensgefährlich sein, sich ohne männlichen Schutz in von Merkels Fachkräften bewohnten Gegenden im Dunklen auf die Straße zu begeben.

Und dann sagt Merkel auch noch: Es müsse verstärkt im Ausland um „Fachkräfte“ geworben werden. Jeder Deutsche weiß inzwischen, was das bedeutet und von welchem Kontinent diese „Fachkräfte“ angeworben werden sollen. Mann nennt ihn auch den schwarzen Kontinent.

Die Bundesregierung > Fachkräfteeinwanderungsgesetz – Mehr Fachkräfte für Deutschland

0 Kommentare zu “Fachkräfteeinwanderungsgesetz – mit solchen Bildern versucht unsere Regierung, die deutsche Bevölkerung zu täuschen!

Kommentar verfassen