Ein AfD-Politiker in einer Talkshow und schon tritt die Scheinheiligkeit antideutscher Politiker und Medien zutage!

Das ist typisch für Deutschland in der Ära Merkel. Jeder linke/grüne Radikale kann unangefochten seine linksfaschistischen oder ökofaschistischen „Weisheiten“ in Talkshows zum Besten geben und wird von den deutschen Medien und vielen Politikern für seine Ergüsse auch noch bejubelt.

Gesellt sich ein mit Sicherheit nicht radikaler Politiker der AfD zur Talkrunde, sieht das schon ganz anders aus. Wie nicht anders zu erwarten, bricht ein Sturm der Empörung/Entrüstung los und die mediale Hetze lässt auch nicht lange auf sich warten.

Warum wird bei linken/grünen Talkgästen geschwiegen, wenn diese offen zugeben, dass die deutsche Wirtschaft und die an ihr hängenden Arbeitsplätze zweitrangig sind, im Vergleich zum die Welt rettenden ökologischen Umbau ganz Deutschlands?

Dass diese Phantasten die Zerstörung unseres Landes propagieren, wird als hinzunehmende Begleiterscheinung akzeptiert.

Mensch Deutschland, wach endlich auf und wage ohne linke/grüne Protagonisten einen Neuanfang.

Link > SZ > Das unerträgliche „Ja, aber“

0 Kommentare zu “Ein AfD-Politiker in einer Talkshow und schon tritt die Scheinheiligkeit antideutscher Politiker und Medien zutage!

Kommentar verfassen