Mehr als 45.300 illegale Einreisen an den Ostgrenzen im ersten Halbjahr – Innenministerin Faeser weigert sich, etwas dagegen zu unternehmen!

Ext. Link > MSN.COM„Das löst eine abschreckende Kettenreaktion aus, und das soll es auch“

Die Bundespolizei warnt schon lange, dass die illegalen Grenzübertritte im Osten unseres Landes dramatisch zunehmen. Was ist das für eine Regierung, die nicht auf diese Warnungen reagiert und stationäre Grenzkontrollen kategorisch ablehnt?

Es ist schwierig, darauf eine Antwort zu finden. Allem Augenschein nach gibt es in der deutschen Regierung eine Übereinstimmung, dass die deutschen Grenzen weiter ungeschützt bleiben, um die irreguläre Migration nicht zu behindern.

Wenn Deutschland nicht bald eine nationalkonservative Regierung bekommt, die den Schutz des eigenen Landes an die erste Stelle stellt, werden die Probleme, die Deutschland jetzt schon zur Genüge hat, ein Ausmaß annehmen, das nicht mehr beherrschbar ist.