Die haben wir gerade noch gebraucht – in Europa ist Krieg und 800 afrikanische Migranten überrennen den Grenzzaun in Melilla!

Wenn die afrikanischen Migranten auf dem Boden der EU sind, wird es nicht lange dauern, bis sie in Deutschland auftauchen. Das war bisher jedes Mal so, wenn irgendwo Migranten in Länder der EU eingedrungen waren.

Warum werden die EU-Außengrenzen nicht schärfer bewacht, um die illegale Einreise von Migranten zu stoppen? Nur eine harte Gangart ist hier zielführend. Es hat nichts mit fehlendem Humanitätssinn zu tun, wenn man die Grenzen für alle Migranten schießt.

Diese Migranten kommen nicht aus irgendeiner Notlage heraus nach Europa. Der einzige Grund liegt darin, dass man in Europa besser leben kann als in ihren Herkunftsländern. Das eigene Land aufzubauen und zu entwickeln, liegt nicht in der Natur dieser Menschen.

Link > > >

Berliner Zeitung > Krise in Melilla: Mehr als 800 Migranten stürmen spanische Nordafrika-Exklave