Torwarttrainer von Hertha BSC rausgeschmissen, weil er gegen die selbstzerstörerische deutsche Migrationspolitik ist. In Deutschland nicht anders zu erwarten. Das Recht auf freie Meinungsäußerung existiert zwar auf dem Papier, wird aber in der Realität von staatlicher Seite durch eine knallharte Zensur untergraben. Wer in Deutschland seine Meinung frei äußert, diese aber nicht zu den Vorgaben der Regierung passt, muss immer mit harten Konsequenzen rechnen.

Das geht so weit, dass in deutschen Medien in allen Bereichen fast gleichlautende Texte verbreitet werden, die den kritischen Betrachter ohne weiteres an Gleichschaltung denken lassen. Selbst bei bildwiedergebenden  Werbeverträgen wird inzwischen streng darauf geachtet, dass der Werbungtreibende auch ja genug Diversität hinsichtlich Nationalität/Hautfarbe seiner Protagonisten zur Schau stellt.

Sicher gibt es auch in anderen Ländern Einschränkungen der Meinungsfreiheit und eine Zensur. Als Beispiele kann man China, Russland und Nordkorea nennen. Es ist eben nur etwas befremdlich, dass ein Land der EU zu Maßnahmen greift, die man eher in totalitären Staaten erwartet.

Link >>>

SUEDDEUTSCHE.DE > Entlassung in Berlin: Posse um Zsolt Petry bei Hertha BSC