Migrantenlager Moria brennt – Seehofer und Maas sagen Hilfe zu – was das bedeutet, kann man sich denken!

Aus allen verfügbaren Berichten geht hervor, dass Moria vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Und zwar aus dem Grund, weil einige positiv auf Corona getestete Bewohner isoliert werden sollten. Die nach der Weigerung der Migranten entstanden Krawalle, gipfelten dann im niederbrennen des Lagers.

Was zu erwarten war, ist schon eingetreten. Seehofer, Maas, Ramelow und noch einige andere deutsche Politiker haben nichts Besseres zu tun, als sofort nach bekannt werden des Brandes, großzügige Hilfsangebote nach Griechenland zu senden.

Im Endeffekt bedeutet das mit Sicherheit, dass Deutschland sich bereit erklärt, einen Großteil der Migranten aufzunehmen. Und wieder macht sich Deutschland zur Lachnummer. Keine Regierung eines anderen EU-Landes ist so verrückt, irgendwelche Zusagen in Bezug auf die Migranten in Griechenland zu machen.

NOZ > Moria in Flammen: Pistorius fordert Auflösung des Lagers

FR > Feuer im Flüchtlingslager Moria – Innenminister Seehofer bietet Griechenland Hilfe an