Die Integrationsminister der Bundesländer sehen nur noch „Rechtsextremisten“ in Deutschland!

Irgendwo muss ein Nest sein. Deutschland, das Land der Rechtsextremisten. So scheint es zumindest. Wenn jeder Deutsche, der mit der momentanen Regierung nicht einverstanden ist und sich  dazu äußert, ein Rechtsextremist ist, dann gibt es in Deutschland natürlich sehr, sehr viele Rechtsextremisten.

Es ist schon traurig, was aus diesem Land geworden ist. Freie Meinungsäußerung kann schon gefährlich werden. Wer neutrale Nachrichten hören/lesen will, ist schon lange auf ausländische Medien angewiesen.

Das alles erinnert ganz stark an totalitäre Staaten, die nur durch Unterdrückung der eigenen Bevölkerung überleben können. Wenn unsere Regierung so weitermacht, provoziert sie wirklich noch Unruhen im eigenen Land, die dann wahrscheinlich den „Rechtsextremisten“ in die Schuhe geschoben werden.

RND > Integrationsminister fordern mehr Einsatz gegen Rechtsextremismus – Die Integrationsminister der Bundesländer wollen einen stärkeren Einsatz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität. – Das hat die 15. Integrationsministerkonferenz beschlossen.

 

0 Kommentare zu “Die Integrationsminister der Bundesländer sehen nur noch „Rechtsextremisten“ in Deutschland!

Kommentar verfassen