Merkel zwingt die CDU weiter in Richtung der linken/grünen Politikversager – Merkels neuer Ostbeauftragter bezeichnete die AfD als „giftigen Abschaum“!

Wenn die verantwortlichen in der CDU so weiter machen, wird diese Partei in absehbarer Zeit in der Bedeutungslosigkeit versinken. Schon heute befindet sich die CDU auf einem absteigenden Ast. Je weiter sie nach links driftet, umso mehr konservative Wähler werden ihr den Rücken kehren.

Es wird immer mehr zu einer Tatsache, dass man als Wähler der CDU keine konservative Partei wählt, sondern eine Partei, die linkes/grünes Gedankengut vertritt. Wer CDU wählt, wählt automatisch die Linken/Grünen mit.

Über den Kurs, den diese beiden Parteien steuern, kann sich jeder in den Medien informieren. Der Begriff „Linksfaschisten“ trifft sowohl für die Linken als auch für die Grünen zu. Demokratie ist für beide Parteien ein Fremdwort. Wobei man die Linken eher als Spinner abtun kann. Die größere Gefahr für unser Land geht von den, eine Ökodiktatur in Deutschland errichten wollenden Grünen aus.

WB > SO UMSTRITTEN IST HIRTE-NACHFOLGER MARCO WANDERWITZ – Merkels neuer Ostbeauftragter bezeichnete AfD als „giftigen Abschaum“

 

Werbeanzeigen

0 Kommentare zu “Merkel zwingt die CDU weiter in Richtung der linken/grünen Politikversager – Merkels neuer Ostbeauftragter bezeichnete die AfD als „giftigen Abschaum“!

Kommentar verfassen