MERKEL ZERSTÖRT DIE CDU!

Nicht erst seit 2015, sondern bereits seit 2013 war MERKEL über “die Bewegungen der Syrer” genau informiert. Sie unternahm aber nichts, sie änderte nicht einmal Rechtsverordnungen, sondern freute sich 2015 sichtlich, dass sie tatsächlich kamen, weil sie >mittels der Syrer Europa zu einem offenen Zuwanderungsgebiet für alle Notleidenden dieser Welt machen wollte<: Jeder, der glaubt, dass es ihm in Europa besser gehen könnte, sollte kommen können, versorgt werden und bleiben dürfen.

Nicht Rechtsstaatlichkeit, nicht ihre Mandatsbindung an ihren Eid und den Willen ihrer Fraktion und Partei, erst recht nicht persönliche Verantwortung oder gar Klugheit, sondern ganz allein >die perversen seelischen Bedürfnisse des Pastorentöchterchens aus Templin< waren Maßstab des Handels diese satanischen Person.

Mit Untreue in Milliardenhöhe, Verfassungsbrüchen (u. a. Missachtung des Willens ihrer Fraktion) und millionenfachem Rechtsbruch schleuste sie Personen ins Land, die weder nach der Genfer Flüchtlingskonvention, die >nur akut Bedrohten Schutz gewährt (spätestens in der Türkei waren sie aber nicht mehr in einem Kriegsgebiet)< noch nach dem Deutschen Grundgesetz in Deutschland, das die Asylgewährung für Kriegsflüchtlinge ausdrücklich ausschließt (Kriegsflüchtlinge sind ausschließlich nach den Vorgaben der Genfer Flüchtlingskonvention zu behandeln) hätten aufgenommen werden dürfen.

Für diese Verbrechen MERKELS gibt es keine Entschuldigung, und von Rechts wegen muss sie vor Gericht und lebenslang ins Zuchthaus. Moralisch ist ihre Schuld überbordernd: Sie ist, gleich nach HITLER, der schlimmste deutsche Politiker aller Zeiten!

Religiös formuliert: “Der Teufel wird sie holen!”

Foto > MERKEL auf dem CDU-Parteitag im Jahre 2016

Gastbeitrag von Dr. phil. Martin Hilpert