74,9 % der in Deutschland lebenden Syrer beziehen Hartz IV – bezahlt vom deutschen Steuerzahler!

Wie sagte doch der Politik-Versager Martin Schulz (SPD) im Juni 2016: > „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“.

Es wurde kürzlich das Fachkräfteeinwanderungsgesetz beschlossen. Ein Gesetz, das wir eigentlich gar nicht brauchen, da wir doch von unserer Regierung erzählt bekommen, das die Flüchtlinge/Migranten, die seit 2015 in unser Land geströmt kamen, alle hochqualifizierte Fachkräfte sind.

Es stellt sich auch die Frage: Warum gehen die Syrer eigentlich nicht arbeiten, wenn sie doch die angeblich dringend benötigten Fachkräfte sind? Und was ist mit den anderen „Fachkräften“ – zum Beispiel aus Afrika?

Sind das auch alles Ärzte, Ingenieure usw. und kurbeln mit ihrem „Fachwissen“ unsere Wirtschaft an? Oder werden diese Migranten auch vom Staat (deutschen Steuerzahler) alimentiert?

Fragen über Fragen und keiner – die Bundesregierung schon mal gar nicht – gibt der deutschen Bevölkerung eine ehrliche Antwort.

WAZ > Hartz IV für Flüchtlinge – ifo-Forscher warnt – auch viele Afghanen brauchen Grundsicherung

Werbeanzeigen

0 Kommentare zu “74,9 % der in Deutschland lebenden Syrer beziehen Hartz IV – bezahlt vom deutschen Steuerzahler!

Kommentar verfassen